Diese Gruppenreise mit Zoologin geplant Februar 2023
Sonderreise in meiner Begleitung in die Serengeti und in die Ruaha und Selous mit Strandverlängerung auf Pemba

Serengeti darf nicht sterben” 

andere Gruppenreisen:  Tansanias Süden und Fanjove Island November 22
Tag 1: 30. 1. 2022 Arusha  Ankunft 
Ankunft am Kilimanjaro Flughafen.  Abholung und Fahrt ins Kahava House, Übernachtung  & Abendessen. 
 

Tage  2 - 4: 31. - 2. 2. 2022  Ndutu Gebiet  - südliche Serengeti  Migration der Herden
Nach dem Frühstück Transfer und  Flug die Serengeti  ins Ndutu Gebiet.  Der Februar ist eine wunderbare Zeit  hier, es ist grün,  alle Jungtiere und Vögel sind da, das Licht ist phantastisch und kontrastreich.  Die Gnus und Zebras  zieht es jedes Jahr hierher, weil sie die mineralstoffreichen Gräser für die  Aufzucht der Jungtiere  brauchen.  Die Raubtiersichtungen sind absolut phantastisch. Geparden, Löwen, Hyänen und kleinere Raubkatzen sind zu sehen. Es ist die beste Saison für sehr gute Bilder in der Savanne.  Ndutu ist ein Vogelparadies und die zahmen Ginsterkatzen sind im Dach des Restaurants. Pirschfahrten nach Wunsch mit unseren  privaten Autos und Guides. Wir sind in der Ndutu Safari Lodge für  3 Übernachtungen  mit Vollpension. 

Tage  5 - 7: 3.  - 5. 2. 2022: Ruaha
Flug vom Ndutu Airstrip in die Ruaha. Wir bleiben 3 Tage in Jongomero Camp. Der Ruaha Nationalpark ist ganz sicher eiRuaha-safari_0009ner der wildesten und  reizvollsten Parks in Ostafrika. 23 000km ³ absolute Wildnis, weit ab von jeder  Stadt der grösste Nationalpark Tansanias. Die isolierte Lage belohnt den Besucher mit einmaliger Wildniserfahrung, wenig anderen Menschen und unglaublich viel Wild, er ist nur noch mit dem Katavi Park im Westen zu vergleichen. Hier, entlang eines Armes des Riffgebirges findet sich eine Mischung aus der Fauna und Flora des östlichen  und südlichen Afrikas mit hoher Artenvielfalt. So gibt es über 530 Vogelarten. An den Sandflüssen, die nur zur Regenzeit Wasser führen, finden sich oft Elefantenherden, die nach Wasser graben, Büffel sieht man in Herden von 500 Tieren.   Afrikanische Wildhunde leben auch hier, mit etwas Glück sehen Sie diese bedrohten Tiere.   Luxus im Busch bei Nähe zur Natur.  Jongomero  liegt am Sandfluss und in der Nähe einer Wasserstelle, die viele Tiere anzieht.  Die 8 Zelte haben breite Betten, Holzmobiliar und sehr komfortable Badezimmer, eine private Veranda. Einen Pool gibt es ebenfalls, dort können Sie der Mittagshitze entfliehen. Nachts ist es hier kühler, da der Park auf über 1000 Meter Höhe liegt.  3 Übernachtungen im Luxuszelt , Jongomero alles inklusive.

Tage 8-10: 6.- 8. 2. 2022: Sand Rivers Selous
Ein kurzer Flug bringt uns in den Selous, der jetzt Nyere Nationalpark heisst. Das Sand Riloewekleinver Selous liegt direkt am Fluss. Wir machen auch Safaris mit dem Boot. Doch das Highlight sind sicher die Afrikanischen Wildhunde.

Die stylische Lodge in der Selous, eine ganz ausgefallene Architektur mit Holz, Steinen und Canvas schaffte hier Cottages, die offen gebaut sind und malerisch am Steilhang des Rufiji liegen. Eine eigene Veranda bietet Ausblick auf den Fluss und die Tiere. Nachts kommen Buschbabys vorbei. Die Badezimmer sind ebenfalls offen und haben eine Wasserfalldusche. Die offenen Autos haben bequeme Einzelsitze, Kühlbox und sehr gute Guides, die nicht ruhen bis wir alle Tiere gesehen haben. Auf dem Programm stenen Buschfrühstück, Fuss-Safaris und  Bootsfahrten nach Wunsch. Die Gegend ist wild, rauh und heiss. Die Löwen hier jagen Grossbeute wie Büffel und Flusspferde, sogar Giraffen, nie haben wir irgendwo so viele Giraffenknochen gesehen wie hier. Es gibt Elefanten, Kudus, Giraffen und Büffel in grosser Zahl. Wunderschön ist der Ausflug zu den heissen Quellen, der Fussweg dorthin führt über einen verzaubert wirkenden Pfad entlang am Wasserlauf.
3 Übernachtungepemba-underwatern  im Sand Rivers alles inklusive.

Tage 11- 15: 9. - 13. 2. 2022: Insel  Pemba
Kurzer Flug via Sansibar nach Pemba. Wir sind für 5 Tage im Manta Resort.
Das Manta Resort 
liegt  auf der nördlichen Spitze der Insel Pemba und  ist ein Ziel für Ruhesuchende, Naturfreunde und Individualisten.  Die Buschbabys vergnügen sich abends im Makutidach, Flughunde suchen im Garten nach Futter und ein Spaziergang zum Leuchturm belohnt Sie mit einem phantastischen Ausblick. Der Service ist sehr gut, im Restaurant wird ausgesprochen gute  Küche  und Seafood serviert. Langusten, Krabbe und Fisch in allen Varianten ist immer auf dem Speiseplan. Auch alle Getränke  sind im Preis enthalten. Zum Abschied gibt es ein Dinner am Strand. Schnorcheln ist hier vom Strand aus möglich, das Hole  hat ca 20 m Durchmesser, man sieht hier viele Fische und Korallen. Der Sonnenuntergang hier ist unglaublich schön, die kleine Bucht traumhaft, ab und zu kommen  Fischer vorbei oder Kinder aus dem Dorf.  Das Hotel  hat eine Tauchbasis und einen eigenen Sandstrand. Ausflüge in den Ngezi Regenwald, ins Dorf, zum sagenhaften Fischmarkt oder den Ruinenstädten sind möglich. Uns gefiel der abendliche Ausflug in den Regenwald, wo die Pembaeule mit Tonbandaufnahmen angelockt wurde. 
5 ÜN  im Gardenroom oder Superior Gardenroom, alles inklusive, ausser Ausflüge und  Tauchen. Gegen Aufpreis Verlängerung oder 1 Nacht  im Underwater Room. Auf Anfrage im Aiyana Resort.

Tag 16: 14. 2. 2022:
Rückflug nach Sansibar für 1ÜN auf Sansibar, Fumba Beach Lodge oder ähnlich .

Tag 17: 15.2. 2022: Transfer zum Flughafen die Heimreise .

Safari und Strand mit 15 Übernachtungen pro Person im Doppelzimmer    Sonderpreis 9999.- ohne deutsche RL € im Gardenroom auf Pemba,   im Superior Gardenroom auf Pemba  10.220.- ohne RL

 Zahlung bei Buchung.
Inklusive sind: 1 Übernachtung in  Aruscha mit Halbpension, 3  Übernachtungen Ndutu Lodge, Vollpension, Tee, und Kaffee.  6 Übernachtungen in  Ruaha und Selous, alles inklusive.  Parkgebühren. Arusha Transfers.  Transfers zum  Airstrip und zurück, alle Aktivitäten wie oben, Gamedrives in Spezial- Allradfahrzeugen mit sachkundigen, englischsprachigem Guides.  Alle Inlandsflüge, auch nach Pemba.  5 ÜN im Manta Resort alles inklusive. 1 Ün mit Frühstück auf Sansibar. Reisepreissicherungsschein der RV Versicherung,  Flying Doctors Versicherung.
Garantierte Durchführung , in meiner Begleitung ab 5 Personen.

Nicht inklusive: Internationaler Flug wie KLM, Ethiopian  um  800.- bis 1000.-  €, Ndutu Lodge die Bar-Getränke, Luxusgetränke auf Safari,  Trinkgeld, persönliche Ausgaben, Visa und Krankenversicherung. Getränke  im Arusha Hotel.  C-Test in Sansibar falls nötig.  Tauchen und Ausflüge auf Pemba; ÜN in Sansibar vor Abreise falls nötig.
Last Minute Sonderpreise!   Reise ist versicherbar inklusive Covid Risikio bei der Ergo.

    Die Reise ist jederzeit  individuell buchbar zu anderen Terminen.
    Buchen Sie Ihre Tansania Foto-Safari beim Experten für Ostafrika, der Zoologin Sylvia Rütten: 
    Ich berate Sie gerne telefonisch: 06726 8071771.
     

Serengeti migration wide  Kopie

Copyright  African Queen Safaris by Sylvia Rütten