Jongomero Camp Ruaha, Tansania
andere Safaricamps in der Ruaha: Mwagusi Camp, Ruaha RIver Lodge, Kigelia, Kwihala & Jabali
andere Safaricamps im Katavi Nationalpark: Chada Katavi, Katuma Bush Lodge, Katavi Wildlife Camp

Das Luxuscamp in der Ruaha und in Alleinlage im Norden, Jongomero hat einen eigenen Airstrip. Die acht  Zelte sind sehr komfortabel und auf der Terrasse gibt es ein Tagesbett mit Blick auf den Jongomero Sand-Fluss. Auch die Badezimmer sind luxuriös und doch rustikal. Transfer per Auto zu den anderen Lodges dauert 4 Stunden, es kann durchaus lohnenswert sein das Gebiet einzubeziehen. Denn: Sie werden hier keine anderen Fahrzeuge treffen.  Es gibt einen großen Pool und die Luxus-Zelte liegen weit auseinander. Man trifft auch mal Elefanten im Camp.  Sehr gute Guides und kompetentes Management, auch das Essen ist sehr gut und abwechlungsreich. Getränke sind gegen Pauschale zubuchbar, manchmal als Angebot ennthalten. Safaris zu Fuss sind gegen Rangergebühr buchbar.  Hauptsaison ist die trockene Zeit von Juli bis Oktober und über Weihnachten.  Auch die Regenzeit kann lohnenswert sein für eine Safari in der Ruaha, weil da überall Jungtiere sind und  viele Vögel.  Und kein Staub und  sehr gutes Licht..  Siehe unseren Reisebericht aus der Ruaha März 2015.

Preise im Jongomero Safaricamp  2022  im Doppelzimmer:
Ab 745.-  € am Tag / Person. Einzelzimmerzuschlag um 200.-  €.
Kinder auf Safari sind ab 6 Jahren erlaubt, bekommen Sonderpreise bis 11 Jahre.

Es gilt  4 für 3, 7 für 5 und 10 für 7 ÜN auch in Kombi mit Siwandu und Fanjove Island

Buchen Sie das Jongomero Camp bei Ihrem Safari-Spezialisten für Tierbeobachtungen in Tansania, der Zoologin Sylvia Rütten: lion-king-safaris@email.de  oder Tel. 06726-  8071771.